ICH KOMME BALD – EUER KÖNIG JESUS CHRISTUS

Ich komme bald – Euer König Jesus Christus (Helene aus Deutschland)

INHALT (Mit einem Klick auf den jeweiligen Verweis gelangen Sie zum Inhalt der entsprechenden Botschaft)

________________________________________________________________________________________________________

183. Botschaft vom 07.05.2017

Meine treuen Diener,

Ich mahne euch ununterbrochen und ihr, was macht ihr? Ihr begebt euch auf Wege, die nicht von Mir sind, eurem Dreifaltigen Gott. Diese Wege sind solche, die euch nur verführen und in die Irre leiten.

Was sind das für Wege und was meine ich damit? Sie werden euch als eine tolle und hervorragende Möglichkeit vorgeschlagen aber letztendlich und in Wirklichkeit sind sie nur eine täuschende Masche von meinem Widersacher.

Ihr, die sich entschieden haben Mir zu dienen und meine Wege zu befolgen, sollt bitte standhaft und Mir treu ergeben bleiben. Warum dann dieses Ungeschick und Leichtsinn eurerseits?

Ihr, die ihr meine Lehre und Weisheiten repräsentieren sollt, habt an allererster Stelle euren Dienst und eure Berufung ernst zu nehmen und sie nach eurem besten Wissen und Gewissen zu erledigen. Das soll eure Pflicht und eure Aufgabe sein, um sie auch entsprechend zu erfüllen und zu befolgen.

Kinder meiner Herde. Ich habe euch berufen, um nur ein Ziel vor Augen zu behalten und das ist euer Heil und eure Rettung. Mit dieser ewigen Vision lade Ich euch ein meine himmlischen Wege zu befolgen und sie auch entsprechend zu besteigen, auch wenn das für euch manchmal mühsam und anstrengend ist. Aber wenn ihr Mich, euren König und Herrn Jesus Christus, liebt und meine Anweisungen befolgt und Mich als euren Erlöser anerkennt, dann bin Ich bereit euch auf diesen schwierigen Wegen zu begleiten, euch zu helfen und euch mitzuziehen. Glaubt es, meine Treuen, so ist es.

Als meine treuen Diener könnt ihr euch bei weitem nicht vorstellen, was euch erwartet und was auf euch zukommt. Nicht nur das, denn mein göttlicher Charakter erlaubt es Mir nicht, meine Herde ohne jegliche Hilfe stehen zu lassen oder sie sogar zu verlassen. Nein, das ist nicht meine Absicht und auch nicht mein Vorhaben.

Diejenigen, welche auf diesem Weg bleiben und ihn nicht verlassen wollen, sind meiner würdig und Ich wünsche Mir, dass alle meine Kinder den richtigen Weg suchen und ihn auch finden. Dafür bin Ich bereit alles zu geben, um sie zu Mir, ihrem Vater, Sohn und Heiligen Geist, zu führen.

Es hängt aber immer wieder von deren eigener Entscheidung ab, ob sie es wollen oder nicht. Ich werde mit meiner ganzen Göttlichen Kraft die Meinen zu Mir ziehen vorausgesetzt, sie wollen es.

Bleibt Mir weiterhin treu und ergeben und Ich werde euch meinen treuen Dienern die entsprechende nötige Hilfe schicken, damit ihr das erreicht, was notwendig ist.

Dieses Vorhaben kommt durch den Willen des wahrhaftigen Dreifaltigen Gottes, der sich bemüht seine treuen Kinder zu führen und sie zu begleiten, um das Notwendige zu erreichen und das ist euer Heil und eure Rettung. Das gewähre euch der wahre Dreifaltige Gott der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Amen.

Mein Kommen naht, bereitet euch vor. Wie Ich euch vor langer Zeit prophezeit habe, nur die Meinen werden erkennen können, was vor sich geht, wenn Ich, euer Heiland, erscheinen werde. Der Rest muss erst einmal herausfinden, woher und wohin die Reise führt. Danach wird ihnen eine große Chance gegeben, Mich anzuerkennen und als ihren Heiland und Erlöser anzunehmen und Mir auch zu folgen.

Auf das gebe Ich euch meinen Göttlichen Segen im Namen
des Vater, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Inhalt

182. Botschaft vom 06.05.2017

Meine treuen Herzbewohner,

so nenne Ich euch vorausgesetzt, ihr wollt das und seid in der Lage meine Herzensangelegenheiten zu prüfen und sie auch zu befolgen. Warum? Weil das Prüfen auch zu euren Aufgaben gehört.

Mir, eurem wahren Dreifaltigen Gott dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist, zu folgen gehört selbstverständlich dazu, wenn ihr Jünger Christi sein wollt. Ja, so ist es. Meine Wege zu befolgen und sie zu bejahen ist hier vorausgesetzt.

Ihr, welche ihr euch noch nicht sicher seid, ob ihr Jünger Jesu sein wollt, braucht noch Zeit euch zu Jüngern Jesu zu entwickeln. Diese Entwicklung ist ein Prozess, den Ich euch anbiete und auch schenke, wenn ihr gegenüber meiner Göttlichen Person Interesse und Liebe zeigt.

Nicht nur das. Auch eure Nächsten, Verwandten und Mitbewohner sollen ein Beispiel von euch bekommen, wie sich ein Jünger Jesu verhalten und benehmen soll und darf. Dieses gute Beispiel soll dazu dienen euch nicht vom bösen Verhalten und vom Bösen abhängig zu machen.

Ihr als meine treuen Diener sollt die Aufgaben übernehmen euch um eure Nächsten zu kümmern und sie auf den richtigen Weg zu bringen. Auf den Weg ihrer Heilung und Rettung. Und nicht nur das. Sie zu bringen auch auf den Weg der ewigen Glückseligkeit in meinem Paradies, wo nur Ich, der wahre Dreifaltige Gott, herrsche und regiere. Aber diese Herrschaft ist eine Herrschaft voller Liebe und Zuneigung, die Ich euch schenken möchte. Ich wünsche Mir unsere gemeinsame Zukunft in meinem Paradies, eurem und meinem Himmelreich.

Auch eure Verwandten und Nächsten haben das Recht auf diese vollkommene Zukunft. Ich muss aber mit großem Schmerz und Sorge feststellen, dass wirklich nur Wenige mit ihren ganzen Herzen danach streben, um dieses Ziel zu erreichen.

Das gewähre euch der wahre Dreieinige Gott der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Amen.

Euer Herr und König Jeschua Hamaschiach, Sohn Gottes des Allmächtigen, der zu euch mit der Absicht spricht euch zu Mir, eurem Gott und Erlöser, zu führen und euch in meiner Ewigkeit willkommen zu heißen. Schalom.

Jeschua Hamaschiach

Inhalt

181. Botschaft vom 04.05.2017

Mein treues Volk,

euch und noch ein paar anderen ist eine Gnade gegeben worden mit dem einen und selben Ziel eures Heils und der Rettung von Seelen, die ich euch aus Gnade schicke. Diese Seelen, die Ich euch schicke mit dem Ziel ihrer Rettung, sind von euch teilweise abhängig und brauchen eure Unterstützung. Ihr alle seid miteinander verbunden und sollt füreinander diese Verantwortung übernehmen und danach handeln. Ja, so ist das.

Ihr sollt euch für den Nächsten einsetzen und sich um sein Heil bemühen. Nicht nur das. Auch ein aktives Mitwirken in Sachen Liebe, Zuneigung und Hilfe ist ein Zeichen, aufgrund dessen Ich sagen kann: “Ihr seid meine treuen Jünger, an euch habe Ich Gefallen gefunden.“

Ihr, meine Treuen, bemüht euch in alle Richtungen, um diese Hilfe gegenüber euren Nächsten nach bestem Können und Wollen zu erledigen, weil Ich euch alle berufen habe Mir zu dienen und diesen Dienst sehr ernst zu nehmen. Nur so und nur mit eurer Hilfe kann Ich meine bedürftigen Kinder auf den richtigen Weg bringen und ihnen helfen.

Mein einziger Wunsch ist es euch alle zu Mir, eurem König und Erlöser Jesus Christus, zu führen, der aus reiner Liebe zu euch spricht und euch retten will. Ja, so ist es. Glaubt und vertraut.

Noch eine Bitte an alle, die Mir ihre Treue geschenkt haben. Bleibt weiterhin dabei, macht und bemüht euch weiter und noch mehr ohne nachzulassen. Opfert Mir euer ganzes Dasein, um zu erreichen, dass die Kinder meiner Herde zu Mir kommen und bei Mir bleiben. Das gewähre euch der wahre Dreifaltige Gott der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Amen.

Ich, Gott Jahwe, biete euch eine rettende Hand. Nehmt sie an und kommt mit Mir, eurem Gott und Herrn Jesus Christus aus Nazareth, der für euch sein irdisches Leben geopfert hat, um nur ein Ziel zu erreichen und das ist eure Rettung und Erlösung. Bleibt Mir treu. Gehet in Frieden. Schalom.

Euer Retter und Heiland Jeschua Hamaschiach,
Sohn Gottes des Allmächtigen. Amen.

Inhalt

180. Botschaft vom 03.05.2017

Mein Volk eures Herrn und Gott,

ihr, die Meinen, die ihr euch so plagt und so bemüht euren steinigen Weg fortzusetzen, sollt wissen, dass eure Mühe und Fleiß als Lohn denjenigen dienen, die noch weit weg von Mir sind. Ihr sollt aber auch wissen, dass euch dieser Lohn für die Bedürftigen als die gute Tat im Buch eures Lebens gutgeschrieben wird. Ja, so wird es sein. Glaubt, meine Treuen und vertraut.

Ihr sollt bitte weiter machen und in Sachen Liebe und Glaube nicht nachlassen und noch mehr Engagement zeigen. Je mehr Liebe und Fleiß in euren Herzen sind, desto mehr Erfolg wird es geben bei der Rettung von Seelen. Ja, mein treues Volk, so ist es.

Meine Führung, die Führung eures ewigen Vaters, ist durch die Kraft des Heiligen Geistes angestiftet und hält die Flamme über euch. Der Heilige Geist ist der Führer in diesen Zeiten und Er ist derjenige, der euch Weisheit und Richtigkeit beibringt. Er wird euch weiter leiten und auf euren Wegen begleiten. Glaubt und vertraut.

Ihr als meine Diener sollt euch vor Augen halten, dass meine und eure Wege zwar unterschiedlich sind aber sie führen zu Mir, eurem Gott, falls ihr es wollt und zulasst.

Mein Volk, gib acht auf die Wölfe im Schafspelz, die euch mit der Absicht eurer Irreführung und Verfehlung auf die falschen Wege bringen wollen.

Auf das gebe Ich euch meinen göttlichen Segen im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiliges Geistes. Meine Ankunft ist nahe, macht euch bereit und tut Buße. Es wird notwendig sein. Amen.

Euer Jesus der Nazarener

Inhalt

179. Botschaft vom 01.05.2017

Mein treues Volk,

die Fragen, die ihr euch stellt, sind immer mehr auf meine Ankunft, die Ankunft Jesu Christi, gerichtet. Warum? Weil euer Geist und eure Seele vom Beginn an darauf eingestellt sind und dieses Bedürfnis nach Mir, eurem Gott, euch in die Wiege gelegt worden ist. So ist es.

Ihr und euer Geist sind auf meine Ankunft eingestellt mit dem Ziel meine Wege zu gehen und Mich, euren Gott und Herrn, kennenzulernen und zu lieben. Dieses Ziel ist und soll eure wichtigste Aufgabe sein, um zu erreichen, was notwendig ist. Ihr und euer Geist sollen sich hauptsächlich auf meine und meines Vaters Bedürfnisse konzentrieren.

Als eine von den wichtigsten Aufgaben ist es euch um eure Nächsten zu kümmern in Richtung Liebe und Zuneigung und euren Nächsten Hilfe zu leisten, wenn es von euch verlangt wird. Durch den Akt der Liebe und eurer Interessen seid ihr in der Lage Berge zu versetzen und zu tragen, weil diese Eigenschaft das Grundelement in eurem Leben ist und auf das sollt ihr bauen. Warum? Weil Ich, euer Gott und Herr, es so eingerichtet und ausgeführt habe.

Ihr sollt aber auch wissen, dass mein Königreich und euer Leben verbunden sind, soweit ihr bereit seid euch auf meine Wege einzulassen. Diese Verbundenheit biete Ich euch an, um euch aus den Klammern des Bösen zu befreien und euch und eure Lieben zu Mir, dem ewigen Gott, zu ziehen.

Bleibt Mir weiterhin ergeben und begleitet Mich weiter auf diesen Wegen, auf denen Ich euch Sicherheit, Ruhe und Gelassenheit biete. Und nicht nur das. Ich biete euch auch meine Treue an und an erster Stelle meine Liebe als ein Geschenk von eurem Dreifaltigen Gott, dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist. Amen.

Meine Wege sind nicht die euren, aber das soll euch nicht von meinen Wegen abbringen, die euch nur Rettung und Heil bringen sollen. Amen.

Das gewähre euch der wahre Dreieinige Gott der Vater, der Sohn und der Heilige Geist. Amen. Gehet in Frieden. Meine Ankunft ist Nahe.

Euer Jesus – Jeschua Hamaschiach
Sohn Gottes des Allmächtigen. Amen.

Inhalt